Beschäftigung - Infos der Ausländerbehörde

  • Eine Beschäftigung ist in den ersten drei Monaten nach Registrierung als Asylsuchender (Einreise) nicht gestattet.
  • Ab dem vierten Monat kann eine Beschäftigung mit Genehmigung der Ausländerbehörde gestattet werden. Hierzu ist das beigefügte Formular „Stellenbeschreibung“ vom künftigen Arbeitgeber auszufüllen und der Ausländerbehörde zur Einholung der Arbeitsgenehmigung vorzulegen, damit das Aufenthaltsdokument entsprechend angepasst werden kann.
  • Ein Praktikum zur Berufsorientierung kann für maximal 3 Monate entgeltfrei durchgeführt werden. Hierzu ist ebenfalls das Formular „Stellenbeschreibung“ auszufüllen und der Ausländerbehörde vorzulegen. Vor Beginn des Praktikums muss die erteilte Zustimmung der Ausländerbehörde (durch Eintrag in das Ausweisdokument oder besonderen Bescheid) vorliegen.
  • Die Aufnahme einer Ausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf kann durch die Ausländerbehörde genehmigt werden.
  • Weitergehende Fragen können Sie per E-Mail senden an: abh(at)rheinhunsrueck.de.