Mobilität

ÖPNV

Der öffentliche Personennahverkehr im Rhein-Hunsrück-Kreis ist integriert in den Verkehrsverbund Rhein-Mosel GmbH. Im Internet unter www.vrminfo.de findet man alle Auskünfte zu Fahrplänen und Tarifen, sowie die Beförderungsbestimmungen. Die wichtigsten Informationen für Flüchtlinge sind auf dieser Seite auch in englischer und arabischer Sprache in einem Flyer zusammengestellt. Eine kostenlose Beförderung im ÖPNV ist auch für Flüchtlinge nicht möglich. Allerdings bekommen auf Antrag alle Neubürger, die sich im VRM-Gebiet an- oder ummelden, eine VRM-MobilCard (Jahreskarte) geschenkt, mit der man 20% Rabatt beim Kauf von Einzelfahrscheinen erhält. Nähere Infos bietet ein Informationsblatt oder die Internetseite des VRM.

Darüber hinaus gibt es im Rhein-Hunsrück-Kreis noch eine Reihe von alternativen Beförderungsangeboten wie z.B. Bürger- oder Seniorenbusse. Eine Zusammenstellung dieser Angebote findet man unter: www.kreis-sim.de/ÖPNV/Nahverkehrsplan/Übersicht Bürgerbusse und Ähnliches im RHK.
Außerdem können Jugendliche im Alter von 16- 21 Jahren, mit Wohnsitz im Rhein-Hunsrück-Kreis, das „Jugendtaxi“ nutzen. Alle Informationen zu diesem Angebot beinhaltet die Homepage des Rhein-Hunsrück-Kreises unter dem Link: http://www.kreis-sim.de/Buergerservice/Jugendtaxi

Für weitere Informationen stehen die Mitarbeiterinnen der Kreisverwaltung gerne zur Verfügung:

Karin Bamberger, Telefon 06761 82204, Zimmer 2.26, E-Mail: karin.bamberger(at)rheinhunsrueck.de

Mitfahrerbörse

http://www.mitfahren-rhk.de

Fahrräder

Stadt Boppard
Frau Zölzer, Simone
Telefon 06742 10319 (vormittags)
E-Mail: simone.zoelzer(at)boppard.de

Verbandsgemeinde Simmern
Rebecca Rütz
Telefon 06761 837227
Wir leiten die Anfragenden an einen unserer Ehrenamtlichen weiter

Büchenbeuren
Cafe International, Handwerkliche Hilfen
Leiter Fahrradwerkstatt/Möbelscheune
E-Mail: rainerbeck63(at)gmail.com
Telefon 0151 12901401

Weiterführender Link: Fahrradtraining für Flüchtlinge