Tafel

Wer ist die Rhein-Hunsrück-Kreis Tafel?

Die Rhein-Hunsrück-Kreis Tafel ist ein nicht staatlicher Verein, der bedürftige Menschen im Rhein-Hunsrück-Kreis mit gespendeten Lebensmitteln unterstützt. Unter dem Motto „Lebensmittel verschenken statt vernichten“ engagieren sich über 300 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unbezahlt in den Ausgabestellen Kastellaun, Simmern, Kirchberg, Emmelshausen, Boppard und Oberwesel.

Was macht die Rhein-Hunsrück-Kreis Tafel?

Die Tafel sammelt Lebensmittel bei Supermärken, Bäckereien, Märkten usw. ein, die sonst wegen Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums, falscher Etikettierung, beschädigter Verpackung usw. vernichtet würden.

Wer bekommt Hilfe von der Tafel?

Sie bieten keine Vollversorgung und können benötigte Lebensmittel nicht in ausreichender Menge anbieten.

Wo und wie oft werden Lebensmittel ausgegeben?

Bei erstmaligem Besuch kommen Sie mit Ihren Unterlagen etwa 30 Minuten vor der Öffnung der Ausgabestelle. Sie erhalten in der Regel ein Mal pro Woche Lebensmittel.

Die Lebensmittel werden gegen einen symbolischen Beitrag abgegeben.

Öffnungszeiten

Boppard, Marktplatz
Dienstag 11-13 Uhr

Emmelshausen, Rhein-Mosel-Str. 59 Donnerstag 12 bis 14 Uhr

Kastellaun, Perlengasse 1
Mittwoch 11-14 Uhr

Kirchberg, Heinzenbacher Weg 1 Dienstag 11.30 – 14:30, Fr 15-17.30

Simmern, Oberstraße 4-6
Freitag 10 - 13 Uhr

St.Goar/Oberwesel, Chablisstr. 5 Donnerstag 11 bis 14 Uhr

Kontakt

www.rhk-tafel.de
Durch ehrenamtliche Mitarbeit und durch Lebensmittel- und Geldspenden können Sie uns helfen.
Lebensmittel können nach Absprache in den Tafelausgabestellen abgegeben werden.